Leistungen





Folgende Mehrwerte ergaben sich aus dem ersten Projekt "pathogene Keime"


  •  GLi als Vertreter der Betriebe in Bezug auf Lebensmittelsicherheit und technologische Machbarkeit in der Codexkomissionssitzung EHEC und Bedarfsgegenstände
  • GLi nimmt bei den Sitzungen des Gesundheitsministeriums zu der Frage "Sicher kochen" und an der Arbeitsgruppe "Campylobacter" teil
  • Weitere Branchenprojekte sind in Vorbereitung

GLi ist im Sinne der Betriebe proaktiv tätig


  • GLi kommuniziert als Interessensvertreter mit dem HDE und dem Handel
  • Aufbau System umfassender Versicherungsschutz für LM-Branche
  • Zusammenarbeit mit der GS1 GmbH im Bezug auf die Auswirkungen der im Dezember 2014 in Kraft tretenden
    Lebensmittelinformations-Verordnung der EU